Online lesen
 
 
Berlin Institute of Health Newsletter
Nr. 6/2020 | Ausgabe Juli/August

Liebe Leser*innen,

nein, langweilig wird es im BIH auch in den Sommerferien nicht: Am 20. Juli haben wir in Anwesenheit der Bundesforschungsministerin Anja Karliczek und des Regierenden Bürgermeisters und Wissenschaftssenators Michael Müller das Richtfest für das neue ATIZ-Gebäude gefeiert, aufgrund von Corona leider in begrenztem Kreis, aber es war trotzdem ein schönes Event, das wir in Bildern und einem kleinen Film für alle, die nicht dabei sein konnten, festgehalten haben.

Anfang August wurde es noch spannender: Da wählte der BIH-Aufsichtsrat Professor Christopher Baum einstimmig zum neuen Vorstandsvorsitzenden des BIH! Christopher Baum ist derzeit Vizepräsident Medizin der Universität Lübeck und Mitglied im Vorstand des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, nach der Charité das zweitgrößte Uniklinikum Deutschlands. Herzlich Willkommen in Berlin!

Und auch darüber hinaus gibt es viel Neues zu berichten, so dass unser August-Newsletter gut gefüllt ist mit spannenden Nachrichten. Wir wünschen gute Unterhaltung!  
 
 Ihr BIH-Newsletter Team
 

Corona/COVID-19: Aktivitäten des BIH /

Berlin Institute of Health Newsletter
 

Die gefährliche Doppelrolle des Immunsystems bei COVID-19

BIH Chair Professor Roland Eils und sein Team um Dr. Christian Conrad haben zusammen mit Wissenschaftler*innen der Charité sowie Kolleg*innen aus Leipzig und Heidelberg herausgefunden, dass das Immunsystem den Verlauf von COVID-19 entscheidend beeinflusst: Anhand von Einzelzell-Analysen entdeckten sie, dass die vom Virus befallenen Epithelzellen „das Immunsystem zu Hilfe rufen“. Doch die daraufhin einwandernden Immunzellen richten gelegentlich mit ihrer übersteigerten Reaktion größeren Schaden an als das Virus selbst. Ihre Ergebnisse haben die Wissenschaftler*innen in Nature Biotechnology veröffentlicht.

Zur Pressemitteilung
Zur Publikation
Berlin Institute of Health Newsletter

Digital Clinician Scientist entwickelt Covid-19 Frühwarnsystem

Nachdem die CovApp, die der Fellow des BIH Charité Digital Clinician Scientist Programms Dr. Alexander Thieme (Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie)  entwickelt hat, bereits um eine Datenspende-Funktion erweitert wurde, entwickelt der Mediziner und Informatiker nun ein Covid-19 Frühwarnsystem auf Basis von Kontakt- und Symptomdaten. Ziel ist eine Art „Wettervorhersage“ für Sars-CoV-2-Infektionen, die neue Ausbrüche etwa sieben Tage im Voraus melden kann. 

Mehr erfahren
 

Neues aus dem BIH

Christopher Baum

Christopher Baum wird Vorstandsvorsitzender des BIH

Am 5. August 2020 hat der Aufsichtsrat des BIH unter Vorsitz von Staatssekretär Christian Luft (BMBF) Professor Dr. Christopher Baum zum Vorstandsvorsitzenden des BIH bestellt. Der ausgewiesene Wissenschaftsmanager und Experte für Translation, Molekulare Medizin und Gentherapie wird sein Amt zum 1. Oktober 2020 in Berlin antreten. Baum ist Vizepräsident Medizin an der Universität Lübeck und Vorstandsmitglied des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH). Er folgt auf Professor Axel R. Pries, der das Amt des Vorstandsvorsitzenden des BIH zwei Jahre kommissarisch innehatte und sich nun wieder ganz seiner Aufgabe als Dekan der Charité widmen wird. 

Zur Pressemitteilung
Berlin Institute of Health Newsletter
Claim BIH Aus Forschung wird Gesundheit

Neue Missionsbroschüre des BIH

Die Mission des BIH ist die Translation: Wir wollen Erkenntnisse aus der biomedizinischen Forschung in neue Ansätze zur personalisierten Vorhersage, Prävention, Diagnostik und Therapie übertragen. Parallel entwickeln wir aus klinischen Beobachtungen neue Forschungsideen. Damit das gelingt, brauchen wir geeignete Strukturen, leistungsfähige Serviceeinheiten und vor allem: Menschen, denen die Translation am Herzen liegt und die dazu auch befähigt sind. Insgesamt ergibt das ein Ökosystem, in dem die Translation gelingen kann. Die einzelnen Bausteine, die dazu benötigt werden, haben wir in unserer Missionsbroschüre aufgeführt, die druckfrisch für Sie bereit liegt, aber auch hier online eingesehen werden kann.
Berlin Institute of Health Newsletter
Michael Potente

Michael Potente verstärkt Vaskuläre Forschung an BIH, Charité und MDC

Mit der Berufung von BIH-Professor Michael Potente verstärken das BIH, die Charité und das MDC ihren gemeinsamen Forschungsfokus „Translationale Vaskuläre Biomedizin“. Der Kardiologe Potente interessiert sich insbesondere für die innerste Zellschicht der Blutgefäße, das so genannte Endothel. Bereits seit 2017 ist er, gefördert durch die Stiftung Charité, regelmäßig als BIH Visiting Professor in Berlin.

Zur Pressemitteilung
Berlin Institute of Health Newsletter
Lina Badimon

Senat bestellt Lina Badimon als neues Mitglied des BIH-Aufsichtsrats

Professor Lina Badimon, Direktorin des Cardiovascular Research Center in Barcelona, ist die neu gewählte Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats des BIH und gehört damit in dieser Funktion seit Juni 2020 auch dem BIH-Aufsichtsrat an. Ihr Fachwissen hat besondere Relevanz für den neuen BIH-Fokusbereich „Vaskuläre Biomedizin“, mit dem die Forschung zu Fehlfunktionen des Blutgefäßsystems weiterentwickelt wird.

Mehr erfahren
Berlin Institute of Health Newsletter
Viren

Undercover-Agent HIV-1

In einer aktuellen Studie zeigen Wissenschaftler*innen um Professorin Christine Goffinet vom BIH und der Charité, dass das AIDS-Virus HIV-1 dank einer ausgeklügelten Vermehrungsstrategie nur minimale Aufmerksamkeit in infizierten Zellen erregt, so dass die Infektion zumindest in T-Zellen, die selbst Bestandteil des Immunsystems sind, weitgehend unbemerkt abläuft. Ihre Ergebnisse haben die Wissenschaftler*innen in der Fachzeitschrift PNAS veröffentlicht.

Zur Pressemitteilung
Zur Publikation

Berlin Institute of Health Newsletter
Logo nfdi4health

GWK beschließt Förderung der NFDI4Health

Ein multidisziplinäres Team aus Wissenschaftler*innen soll in Deutschland eine Forschungsdateninfrastruktur für personenbezogene Gesundheitsdaten aufbauen: NFDI4Health. Diese Förderung hat die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) am 26. Juni 2020 in Bonn entschieden. Das Projekt wird von Bund und Ländern finanziert. Auch das BIH und die Charité sind mit Professor Sylvia Thun und Professor Fabian Prasser als Partner direkt an der Initiative beteiligt.

Mehr erfahren
Berlin Institute of Health Newsletter
Georg Duda

Georg Duda in den Senat der DFG gewählt

Professor Georg Duda ist eines von neun neuen Mitgliedern im Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Der Direktor des Julius Wolff Instituts für Biomechanik und Muskuloskeletale Regeneration und Stellvertretende Sprecher des BIH Center for Regenerative Therapies (BCRT) besetzt damit den Platz der klinisch-theoretischen Medizin im zentralen wissenschaftlichen Gremium der größten Forschungsförderorganisation und zentralen Selbstverwaltungseinrichtung der Wissenschaft in Deutschland. Insgesamt gehören dem DFG-Senat 39 Mitglieder an. Die neuen Mitglieder des DFG-Senats wurden am 1. Juli 2020 im Rahmen der Mitgliederversammlung auf der Jahressitzung der DFG gewählt.

Mehr erfahren
Berlin Institute of Health Newsletter
Marcus Mall

Macus Mall erhält Adalbert-Czerny-Preis und ERS Award

Professor Marcus Mall, BIH Professor und Direktor der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Pneumologie, Immunologie und Intensivmedizin an der Charité, ist für seine Arbeiten auf dem Gebiet der Lungenheilkunde mehrfach ausgeszeichnet worden. Von der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) erhielt er im Juli den mit 10.000 Euro dotierten Adalbert-Czerny-Preis  für eine klinische Studie zu einer neuen Therapie des Basisdefekts bei Mukoviszidose, in der sich eine Kombination von drei Wirkstoffen als hochwirksam erwies. Anfang August wurde er auf einem Kongress der European Respiratory Society (ERS) zudem mit dem ERS Excellence Award und einem damit verbundenen Forschungsstipendium in Höhe von 7.500  Euro gewürdigt. Wir gratulieren!
Berlin Institute of Health Newsletter
Dominik Seelow

Meist zitierte Publikation

Die Publikation MutationTaster2 von Dominik Seelow, BIH-Professor für Bioinformatik und translationale Genetik, hat die mit Abstand höchste Relative Citation Ratio (RCR) sämtlicher Charité-Publikationen der letzten zehn Jahre und damit einen enormen wissenschaftlichen Einfluss. Die Relative Citation Ratio (RCR) gibt an, wie häufig eine Publikation im Vergleich zu anderen Publikationen in dem jeweiligen Forschungsbereich pro Jahr zitiert wird. Ein RCR-Wert von 2 bedeutet, dass der Fachbeitrag doppelt so einflussreich ist wie im Durchschnitt. In ihrer Publikation in Nature Methods stellen die Wissenschaftler*innen um Seelow die selbst entwickelte Software „MutationTaster2“ vor – eine Weiterentwicklung des Programms „MutationTaster“, mit dem sich abschätzen lässt, ob Veränderungen in der DNA-Sequenz eines Gens eine Erkrankung verursachen könnten. Der RCR Wert dieser Arbeit liegt bei sagenhaften 65! Herzlichen Glückwunsch!  

Zur Publikation
Berlin Institute of Health Newsletter
Logo BIH

Neue Steuerungskomitees der Translations-Hubs

Vom 2. bis 14. Juni haben die Mitglieder der vier Translations-Hubs (vormals Forschungsplattformen) Digitale Medizin, Multi-Omics, Organoide und Cell Engineering und Klinische Translation ihre neuen Steuerungskomitees gewählt. Die jeweils sieben Mitglieder der neuen Hub-Steuerungskomitees haben eine Amtszeit von zwei Jahren.

Zur Liste der neuen Komiteemitglieder
 

Neues vom BIH QUEST Center

Logo BIH QUEST

Das BIH QUEST Center begrüßt die ersten SPOKES Fellows

Das BIH QUEST Center begrüßt die ersten SPOKES Wellcome Trust Funded Translational Partnership Fellows. Die Forscher*innen werden das nächste Jahr damit verbringen, an verschiedenen Initiativen zur Verbesserung der Qualität der Wissenschaft zu arbeiten. Die Projekte reichen von Bildungsinitiativen über die Entwicklung neuer Werkzeuge bis zur Förderung der Beteiligung von Stakeholdern.

Mehr über die SPOKES Fellows
Berlin Institute of Health Newsletter

ARRIVE-Richtlinien 2.0

Im Juli wurde unter Beteiligung des BIH QUEST Centers die Überarbeitung der ARRIVE-Richtlinien für die Berichterstattung über Tierversuche, ARRIVE 2.0, veröffentlicht. Die ARRIVE-Richtlinien (Animal Research: Reporting of In Vivo Experiments) wurden ursprünglich im Jahr 2010 entwickelt, um die Berichterstattung über Tierversuche zu verbessern. Mit der Version ARRIVE 2.0 wurden die Richtlinien aktualisiert und die Informationen neu geordnet, um ihre Anwendung in der Praxis zu erleichtern.

Berlin Institute of Health Newsletter

"Hong Kong Principles" zur Förderung der Forschungsintegrität

Im Rahmen der 6. Weltkonferenz zur Forschungsintegrität  wurden ebenfalls unter Beteiligung des BIH QUEST Centers die Hongkong-Prinzipien (Hong Kong Principles, HKPs) publiziert. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Notwendigkeit, die Verbesserung der Forschung voranzutreiben, indem sichergestellt wird, dass Forscher für Verhaltensweisen, die die Forschungsintegrität stärken, ausdrücklich anerkannt und belohnt werden. So können HKPs u.a. eine entscheidende Rolle bei der evidenzbasierten Beurteilung von Forscher*innen spielen.

Mehr erfahren (auf Englisch)
Berlin Institute of Health Newsletter
Logo BIH QUEST und Logo BUA

Erhebung der LOM-Modelle in der Berlin University Alliance

Am 1. Juli 2020 startete am BIH QUEST Center ein von der Berlin University Alliance (BUA) gefördertes Projekt zur Status Quo Erhebung diverser Modelle der Leistungsorientierten Mittelvergabe (LOM) in den Einrichtungen der BUA. Unter dem Projekttitel „responsible indicators“ wird eine Kartierung der LOM Modelle entwickelt, die als Basis dienen soll, mögliche Steuerungserfolge, aber auch mögliche unerwünschte Nebeneffekte in der LOM abzubilden.

Mehr erfahren
Berlin Institute of Health Newsletter
Logo BIH QUEST und BIH BMBF

Start des BMBF-geförderten Verbundprojektes RE-PLACE

Seit dem 1. August 2020 läuft am BIH QUEST Center das Forschungsprojekt RE-PLACE. Das Projekt ist Teil der BMBF-Förderlinie "Qualitätsentwicklungen in der Wissenschaft II (Meso-Ebene)". Im Forschungsverbund mit Professor Philipp Pohlenz von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg untersucht RE-PLACE die Implementierung des elektronischen Labor-Notizbuches "Labfolder" als Instrument der Qualitätssicherung in der biomedizinischen Forschung.

Mehr erfahren
Berlin Institute of Health Newsletter
Banner CAMARADES

Neues Teammitglied bei CAMARADES Berlin

Im Oktober letzten Jahres wurde das BIH QUEST Center zum nationalen Koordinierungszentrum von CAMARADES erklärt. Alexandra Bannach-Brown, PhD, gehört seit Kurzem zum CAMARADES Team von Berlin. Die Facility bietet Unterstützung für Gruppen, die an der systematischen Überprüfung und Meta-Analyse von Daten aus Tierversuchen beteiligt sind. CAMARADES freut sich über Anfragen von Forscher*innen, die mehr über präklinische systematische Übersichtsarbeiten und Metaanalysen erfahren oder eigene Reviews starten möchten. Treten Sie hier gerne in Kontakt mit dem Team.
 

Neues von der BIH Academy

Logo BIH Academy

Rekrutierung neuer Clinician Scientists abgeschlossen

In einem zweistufigen Auswahlverfahren wurden Mitte Juni 2020 aus einer Vielzahl an Bewerbungen die neuen Clinician Scientist Fellows ausgewählt. Insgesamt haben sich acht Kandidat*innen für das BIH Charité Clinician Scientist Programm (CSP) und elf Kandidat*innen für das BIH Charité Junior Clinician Scientist Programm (JCSP) qualifiziert. Zudem wurden zehn Kandidat*innen in das Digital Clinician Scientist Programm (DCSP) und drei Kandidat*innen in das Junior Digital Clinician Scientist Programm (JDCSP) aufgenommen. Förderbeginn der neuen Kohorten war der 1. August 2020. Für alle neuen Clinician Scientists gilt: Herzlich willkommen an Bord!

Mehr über die Förderprogramme der BIH Academy
Berlin Institute of Health Newsletter

BIH Clinician Scientist Programm wird evaluiert

Gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) evaluiert die BIH Academy derzeit das BIH Charité (Junior) Clinician Scientist Programm. In einem ersten Schritt wurden leitfadengestützte Interviews mit allen relevanten Bezugsgruppen geführt. Anfang Juli 2020 wurden Programmteilnehmende und Alumni zum Online-Survey eingeladen. Um mögliche Effekte des strukturierten Programms zu eruieren, wird zeitversetzt auch eine Kontrollgruppe aus Habilitierenden bzw. habilitierten Kliniker*innen der Charité mithilfe eines Online-Surveys befragt. Übergeordnetes Ziel der Programmevaluation ist die Optimierung von Clinician Scientist Programmen in Deutschland inklusive Handlungsempfehlungen. Über Ergebnisse der Programmevaluation halten wir Sie auf dem Laufenden.

Mehr erfahren
 

Neues von BIH Innovations

Logo BIH Innovations
Röntgenbild Zähne

BIH Digital Health Accelerator begleitet zweite Ausgründung

Zahnmediziner*innen der Charité entwickelten gemeinsam mit Datenwissenschaftler*innen  und Programmierer*innen die Software dentalXrai Pro, die Zahnärzt*innen die KI-gestützte Analyse von Röntgenbildern ermöglicht. Der Digital Health Accelerator des BIH begleitete und finanzierte das Projekt von Prototypen- und Produktentwicklung bis hin zur Ausgründung des Start-ups dentalXrai GmbH.

Zur Pressemitteilung
Berlin Institute of Health Newsletter

BIH Digital Health Accelerator macht Charité innovativ

Als größte Universitätsklinik Europas ist die Charité vor allem für ihre medizinischen Leistungen bekannt. Mit dem BIH ist sie aber auch Motor digitaler Innovationen und hat es so jüngst ins Ranking von Deutschlands innovativsten Unternehmen geschafft. Aus knapp 1.800 Kandidaten haben die Zeitschrift Capital und das Datenanalysehaus Statista 442 Innovationstreiber herausgefiltert. In ihrer Artikelserie zum Ranking hat Capital über den 2017 gestarteten BIH Digital Health Accelerator berichtet, mit dessen Hilfe bereits viele Projekte finanziert, gecoacht, vernetzt und teilweise sogar ausgegründet werden konnten. Ein interessanter Beitrag, den Sie hier nachlesen können.
Berlin Institute of Health Newsletter
Logo SPARK-BIH und Logo BIH Innovations

Neues Booklet vom SPARK-BIH-Programm

SPARK-BIH freut sich, Ihnen das neue  SPARK-BIH-Booklet mit ausführlichen Informationen zu ihrem Programm und ihren SPARKees mit ihren Translationsprojekten vorzustellen. SPARK-BIH ist Teil von BIH Innovations und gehört dem globalen Netz an SPARK Programmen an.

Zum SPARK-BIH-Booklet
Berlin Institute of Health Newsletter
Craig Garner

Gründungsdirektor von SPARK Berlin gibt Tipps

Konzentrieren Sie sich auf Ihre akademische Laufbahn oder denken Sie bereits über den akademischen Tellerrand hinaus? Die Publikation "Translating academic careers into healthcare professionals" in Nature Biotechnology greift dieses Thema auf und liefert interessante Einblicke. Craig C. Garner, der Gründungsdirektor von SPARK Berlin, ist einer der Autor*innen.

Zur Publikation
 
Berlin Institute of Health Newsletter

Neue FACES Porträts der Stiftung Charité

Die Stifung Charité stellt in ihren neuen FACES Porträt BIH Clinical Fellow Dr. Maria Margarete Karsten und BIH Charité Clinician Scientist Dr. Felix Schmidt vor. 

Maria Margarete Karsten ist geschäftsführende Oberärztin am Brustzentrum der Charité. Neben ihrer klinischen Tätigkeit wird sie von der Stiftung Charité als BIH Clinical Fellow gefördert. Im gemeinsamen Gespräch ging es u.a. um die von ihr entwickelten patientenbeurteilten Qualitätskriterien, sogenannte Patient Reported Outcomes (PROs). 

Felix Schmidt ist Neurologe und Spezialist für Multiple Sklerose. Als Clinician Scientist in der BIA Academy erhält er „geschützte Zeit“, um sich neben seiner Tätigkeit in der Patient*innenversorgung seinem Forschungsprojekt widmen zu können. Erstmalig testet er eine neue Methode, um Multiple Sklerose schneller und einfacher zu diagnostizieren – mit einer Ultraschalluntersuchung am Auge.

Zum FACES Porträt mit Maria Margarete Karsten
Zum FACES Porträt mit Felix Schmidt

 

Neue BIH Podcast Folgen

 

Wie kann der Computer dabei helfen, das Gehirn besser zu verstehen? 

Neurolog*innen erforschen das Gehirn eigentlich mit physikalischen Methoden. Die Gehirnsimulationsplattform Virtual Brain simuliert mithilfe mathematischer Modelle das Gehirn von Patient*innen am Computer. Wie das funktioniert, erklärt Petra Ritter, BIH Johanna Quandt Professorin für Gehirnsimulation, in der neuesten Folge des BIH Podcast.

Mehr erfahren
Berlin Institute of Health Newsletter

Welche Rolle spielt das Immunsystem bei COVID-19?

In unserer Folge 23 des BIH Podcasts beantwortet Roland Eils, BIH Chair und Gründungsdirektor des Digital Health Center im BIH, die Frage, warum die Reaktion des eigenen Immunsystems bei der Covid-19-Erkrankung manchmal schlimmer ist als das Virus selbst.

Zum Podcast
Berlin Institute of Health Newsletter
Preis

BIH-Podcast gewinnt Silbermedaille

Zum fünften Mal wurden am 25. Juni 2020 in Berlin die VISION.A Awards im Rahmen der Digitalkonferenz VISION.A powered by APOTHEKE ADHOC und NOVENTI verliehen. In sechs Kategorien wurden aus mehr als 60 Bewerber*innen insgesamt 31 Beiträge von einer hochkarätigen Jury aus Experten der Pharma-, Apotheken und Medienbranche für die Shortlist ausgewählt. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem BIH-Podcast „Aus Forschung wird Gesundheit“ Silber in der Rubrik „Bester Podcast Gesundheitsmarkt“ gewonnen haben.
 
Mehr erfahren
 
 

Veranstaltungen

Veranstaltung

Aufgrund der aktuellen Lage zu Sars-CoV-2/COVID-19 finden derzeit fast alle Veranstaltungen des BIH online statt, wie im Veranstaltungskalender vermerkt. 

Wer regelmäßig einen Überblick über anstehende BIH-Veranstaltungen erhalten möchte, meldet sich bitte hier an. Vielen Dank. 
 

Veranstaltungsrückblick

Florian Gantner

Erfahrungen aus der Industrie – BIH Lecture mit Florian Gantner

In der BIH Lecture am 31. Juli stellte Florian Gantner (Boehringer Ingelheim) seine Erfahrungen in der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Industrie vor und sprach über allgemeine Hürden im Bereich der translationalen Medizin. Er berichtete über Erfolgsbeispiele in der Arzneimittelentwicklung und wie sich translationale Forschung datenschutzkonform umsetzen lässt. Die Aufzeichnung der Lecture finden Sie hier.
 

Ausschreibungen

Logos BIH QUEST und Logo WELCOME Trust

SPOKES Wellcome Trust Funded Think Tank (SWTFTT)

Ab September 2020 können sich Nachwuchsforscher*innen für den SPOKES Wellcome Trust Funded Think Tank (SWTFTT) bewerben. Diese Gruppe wird ein Projekt entwerfen, um die Qualität der Wissenschaft in der BIH-Forschungsgemeinschaft zu verbessern, und erhält insgesamt 20.000 Euro für die Durchführung. Mehr über diese einzigartige Gelegenheit erfahren Sie hier oder kontaktieren Sie uns unter wellcome-spokes@charite.de.
 

Neue Gesichter am BIH

Team Vorstand

Stefanie Wahl

Seit Juli 2020 ist Stefanie Wahl am BIH als Persönliche Referentin des Vorstandsvorsitzenden tätig. Zuvor forschte sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin in Berlin und Hannover zu Themen der Gesundheits- und Krisenkommunikation.
Berlin Institute of Health Newsletter

Team SPARK-BIH

Dr. Vera Martos Riaño

Dr. Vera Martos Riaño unterstützt seit Juni 2020 als Projektmanagerin das Validation Fund-Programm von SPARK-BIH. Davor war sie als Technologietransfermanagerin am MDC tätig. Ihr wissenschaftlicher Hintergrund umfasst die Gebiete der Molekularbiologie und der medizinischen Chemie, wobei sie zusätzlich Wissenschaftsmarketing an der TU Berlin studiert hat.
Berlin Institute of Health Newsletter

Esma Ziat

Seit Juli 2020 unterstützt Esma Ziat als Projektmanagerin das SPARK-BIH-Team innerhalb von BIH Innovations. Zuletzt war sie als Investment Analystin für Venture Capital tätig, mit Fokus auf den Bereich Life Sciences.
Berlin Institute of Health Newsletter

Team BIH QUEST Center

Simon Krupka

Simon Krupka ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am BIH QUEST Center im Rahmen des von der Berlin University Alliance (BUA) geförderten Projektes „Responsible Indicators“. Seine Arbeiten umfassen die Erstellung von systematischen Reviews sowie die Analyse quantitativer Primär- und Sekundärdaten mit Hilfe multivariater Verfahren. Er studierte Psychologie an der FU Berlin. Zuletzt war er am IGES Institut in Berlin im Bereich Versorgungsforschung tätig.

 

Das BIH in der Presse

Berlin Institute of Health Newsletter

NEUER VORSTANDSVORSITZ BIH

Tagesspiegel Online, 5.8.2020: Das Berliner Gesundheitsinstitut bekommt einen neuen Chef

Berliner Zeitung Online, 5.8.2020: Das Berlin Institute of Health bekommt einen neuen Chef

Healthcare Marketing Online, 6.8.2020: Vorstandsvorsitzender des Berlin Institute of Health ernannt

----------------------------------------------------

ATIZ-RICHTFEST

Berliner Zeitung Online, 20.7.2020: In Mitte entsteht ein Haus für die Medizin der Zukunft

neues deutschland Online, 20.7.2020: Richtfest für medizinisches Zentrum

Radioeins rbb Online, 20.07.2020: Wissenschaft und medizinische Forschung unter einem Dach

B.Z. Online, 21.7.2020: Die Charité wächst über sich hinaus

Berliner Woche Online, 23.7.2020: Dem ATIZ-Gebäude in der früheren Charité-Rettungsstelle wurde jetzt die Richtkrone aufgesetzt

Le Matin Online 23.7.2020: Richtfest des neuen Gebäudes des Berlin Institute of Health und der Charité 
----------------------------------------------------

INTEGRATION

berlin.de, 11.8.2020: Senat beschließt Gesetzentwurf zur Integration des Berliner Instituts für Gesundheitsforschung in die Charité
----------------------------------------------------

ALLGEMEINE FORSCHUNGSMELDUNGEN

Healthcare IT News, 11.6.2020: „Bei IT-Standards geht es um Menschenleben“

FAZ Online, 16.6.2020: „Vermeidbare Krebserkrankungen besiegen“

Der Tagesspiegel Online 17.6.2020: Wie gefährlich sind gefälschte Daten für die Coronavirus-Forschung?

Management & Krankenhaus Online, 29.6.2020: Die gefährliche Doppelrolle des Immunsystems

HealthCapital Online, 30.6.2020: Die gefährliche Doppelrolle des Immunsystems bei Covid-19

deutschland.de, 1.7.2020, Partner in der Forschung

Berliner Zeitung Online, 2.7.2020: Berliner Forscher: Überschießendes Immunsystem führt zu schweren Verläufen bei Corona

capital.de, 4.7.2020: Charité: Der digitale Doktor

Healthcare IT News Online, 8.7.2020: It is a women’s world (too)

Freie Universität Berlin Online, 8.7.2020: Für die Entwicklung von alternativen Methoden zum Tierversuch

VBIO Online, 9.7.2020: DFG fördert Task Force zu COVID-19

Der Standard Online, 13.07.2020: Das Virus und seine fatale Allianz mit dem Immunsystem

FAZ Online, 17.7.2020: Immun-Chaos durch Covid-19

Bionity.com, 30.7.2020: Undercover-Agent HIV-1 

Juraforum Online, 10.8.2020: KI gegen Karies: BIH Digital Health Accelerator begleitet Ausgründung des Start-ups dentalXrai
 
Newsletter empfehlen
 
Berlin Institute of Health Newsletter
Berlin Institute of Health (BIH)
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Anna-Louisa-Karsch-Str. 2
10178 Berlin
Tel.: 030 450 543 049
Fax: 030 450 7543999
E-Mail: newsletter-bih@bihealth.de


Bitte beachten Sie: Dies ist eine automatisch generierte und verschickte E-Mail.
Bitte antworten Sie nicht direkt auf diese E-Mail, sondern richten Sie Ihre Antworten,
Nachfragen etc. an newsletter-bih@bihealth.de

Newsletter abbestellen
Subscribe to Event Overview

Besuchen Sie uns auf www.bihealth.org

Twitter

Folgen Sie uns auf Twitter @berlinnovation

Youtube

Informieren sie sich auf unserem Youtube-Kanal „Berlin Institute of Health“