Online lesen
 
 
BIH at Charité Newsletter
Nr. 5/2022 | Juni Ausgabe

Liebe Leserinnen und Leser,

vergangene Woche hatten wir interessante Besucher*innen: Aus dem Bundestag war der ehemalige Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, SPD, mit seinem Parteikollegen Ruppert Stüwe ins BIH gekommen, um sich davon zu überzeugen, dass die Integration des BIH in die Charité eine gute Idee war. Müller hatte die Integration selbst vorangetrieben und war nun erfreut zu sehen, wie gut sich das Institut in seiner neuen Rolle zurechtfindet. Ebenfalls zu Besuch war Judith Pirscher, Staatssekretärin im Bundesforschungsministerium und Vorsitzende des BIH Verwaltungsrats. Auch sie fand lobende Worte für unser Haus, und bekräftigte die Förderung des BMBF, „damit Forschungsergebnisse möglichst schnell bei den Patientinnen und Patienten ankommen.“

Überzeugt haben die Besucher*innen insbesondere die Gespräche mit einigen unserer Wissenschaftler*innen. Sie alle leisten jeden Tag herausragende Arbeit, damit aus Forschung Gesundheit werden kann. Ihnen möchten wir an dieser Stelle danken, im Namen des BIH, aber auch im Namen der Patient*innen, denen diese Arbeit eines Tages zugutekommen wird.

Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung beim Juni-Newsletter,

Ihr BIH Direktorium
Christopher Baum und Michael Frieser

 

Neues aus dem BIH

Prof. Ludovic Vallier

Ludovic Vallier züchtet Lebergewebe aus Stammzellen

Zum ersten Juli 2022 folgt Ludovic Vallier dem Ruf des BIH auf die W3 Einstein-Profil-Professur für Stammzellen bei Regenerativen Therapien. Vallier ist Experte für pluripotente Stammzellen und Organoide. Aus diesen vielseitigen Zellen züchtet er Leberzellen, um an ihnen zu studieren, wie sich die Leber und ihre Krankheiten entwickeln. Ebenfalls plant er, sie als Ersatzgewebe für Patient*innen mit Leberversagen zu verwenden. Der 49-jährige Biologe kommt von der Universität Cambridge, UK.

Zur Pressemitteilung
Millionenförderung für Gehirnsimulation

Millionenförderung für Gehirnsimulation

Das Projekt EBRAIN-Health unter der Leitung von Professorin Petra Ritter, BIH Johanna Quandt Professorin für Gehirnsimulation und Direktorin der Sektion Gehirnsimulation am BIH und an der Klinik für Neurologie mit Experimenteller Neurologie der Charité, hat das Ziel, eine dezentrale, datenschutzkonforme Forschungsplattform zu entwickeln, die komplexe neurobiologische Phänomene des Gehirns simuliert. Es erhält nun eine großzügige Förderung in zweistelliger Millionenhöhe von der Europäischen Union.

Zur Pressemitteilung
v.l.n.r.: Dr. Michael Frieser, Prof. Fabian Prasser, MdB Ruppert Stüwe, Dr. Stefanie Großwendt, MdB Michael Müller, Dr. Samuel Knauß, Prof. Christopher Baum

MdB Michael Müller und MdB Ruppert Stüwe besuchen das BIH

Anfang Juni besuchten die Mitglieder des Bundestages Michael Müller und Ruppert Stüwe, beide SPD, das BIH. Als ehemaliger Regierender Bürgermeister und Wissenschaftssenator von Berlin hatte Müller die Integration des BIH in die Charité aktiv begleitet. Bei seinem Besuch erkundigte er sich nun insbesondere nach den damit verbundenen Auswirkungen auf die Zusammenarbeit innerhalb der Charité sowie mit dem MDC. Ruppert Stüwe interessierte sich als Mitglied des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung sowie als Berichterstatter seiner Fraktion für Gesundheitsforschung für die Übertragung der Forschungsergebnisse in die praktische Anwendung, und damit für die medizinische Translation als Mission des BIH.

Mehr erfahren
v.l.n.r.: Katrin Benninghoff, Prof. Dr. Frederick Klauschen, Dr. Michael Frieser, Dr. Stefanie Grosswendt, StS Judith Pirscher, Prof. Dr. Christof von Kalle, Prof. Dr. Christopher Baum

Staatssekretärin Judith Pirscher zu Gast im BIH

Am Donnerstag, den 9. Juni 2022, besuchte Judith Pirscher, Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), das BIH. Als zuständige Staatssekretärin für Lebenswissenschaften und Vorsitzende des BIH Verwaltungsrates verschaffte sie sich einen Überblick über die Arbeiten im BIH.

Mehr erfahren

 

Personalia

Prof. Anton Henssen

Clinician Scientist Alumnus tritt Mildred Scheel Stiftungsprofessur an

Der Alumnus des BIH Charité Clinician Scientist Programms Professor Anton G. Henssen aus der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie an der Charité hat zum 1. Juni 2022 die W3-Professur für „Funktionelle pädiatrische Krebsgenomik“ an der Charité angetreten. Im Rahmen einer Mildred Scheel Stiftungsprofessur unterstützt die Stiftung Deutsche Krebshilfe den Kinderarzt und Forscher mit einer Förderung von 1 Million Euro für fünf Jahre. Wir gratulieren herzlich!

Mehr erfahren

 

Neues von der BIH Biomedical Innovation Academy (BIA)

Neue Clinician Scientists in die Programme aufgenommen

Neue Clinician Scientists in die Programme aufgenommen

In einem zweistufigen Auswahlverfahren wurden 32 neue Fellows für das BIH Charité (Junior) (Digital) Clinician Scientist Programm ausgewählt: 11 Kandidat*innen haben sich für das BIH Charité Clinician Scientist Programm (CSP) und 11 Kandidat*innen für das BIH Charité Junior Clinician Scientist Programm (JCSP) qualifiziert. Zudem wurden vier Kandidat*innen in das Digital Clinician Scientist Programm (DCSP) und sechs Kandidat*innen in das Junior Digital Clinician Scientist Programm (JDCSP) aufgenommen. 55 Prozent der Geförderten sind Frauen. Avisierter Förderbeginn der neuen Fellows ist der 1. Juli 2022. Für alle gilt: Herzlich willkommen an Bord!

 

Neues vom BIH QUEST Center

Professor Surjo R. Soekadar

Förderung für NeuroCure/SPARK-BIH Projekt

Professor Surjo R. Soekadar, Leiter des Forschungsbereichs Translation und Neurotechnologie und der Arbeitsgruppe Klinische Neurotechnologie an der Charité, hat einen ERC Proof-of Concept (ERCPoC) Grant für ein NeuroCure/SPARK-BIH gefördertes Projekt erhalten. In diesem Projekt entwickelt er mit seinem Team eine innovative Methode zur nicht-invasiven Gehirnstimulation mit verbesserter räumlicher und zeitlicher Auflösung. Die ERCPoC Förderung wird es ermöglichen, ein innovatives medizinisches Geräts zur Verbesserung beeinträchtigter Gehirnfunktionen bei Patient*innen weiter zu entwickeln.

Mehr erfahren
BIH at Charité Newsletter
HTGF unterstützt SPARK-BIH Pitch Training Workshop

HTGF unterstützt SPARK-BIH Pitch Training Workshop

Dr. Angelika Vlachou, Prokuristin bei High-Tech Gründerfonds (HTGF), unterstützte das SPARK-BIH Mentoring- und Förderprogramm bei einem hands-on Pitch Training Workshop. 25 translationale Projektteams, die aktuell durch SPARK-BIH gefördert werden, lernten, wie man ein Pitch Deck vorbereitet, über die Do’s und Dont’s sowie die Erwartungen von VC Investoren.

Mehr erfahren (nur auf Englisch)

 

Neues von Charité BIH Innovation (CBI)

Prof. Regine Heilbronn, Co-Gründerin EpiBlok, und Thomas Gazlig, Leiter Charité BIH Innovation, unterzeichnen den Lizenzvertrag.

EpiBlok GmbH entwickelt Gentherapie gegen Epilepsie

Bei einem epileptischen Anfall entladen sich plötzlich ganze Nervenzellgruppen gleichzeitig und führen dadurch zu ungewollten Bewegungen und Empfindungen. Die Möglichkeiten, Betroffenen zu helfen, sind begrenzt. Die nun von Wissenschaftler*innen aus der Charité und der Medizinischen Universität Innsbruck gegründete EpiBlok Therapeutics GmbH entwickelt eine Gentherapie, bei der ein Adeno-assoziiertes-Virus das Gen für das Neuropeptid Dynorphin gezielt in Neurone der betroffenen Hirnregion bringt. Charité BIH Innovation, der gemeinsame Technologietransfer der Charité und des BIH, unterstützte die Gründer bei der Patentierung der zugrunde liegenden Erfindung.

Zur Pressemitteilung
Dr. Christopher Özbek, Prof. Markus van der Giet, Bartosz Reinhold.

Neue Charité-Ausgründung Nephrolytix GmbH

Die akute Nierenschädigung (engl. acute kidney injury, AKI) kommt im klinischen Alltag häufig vor. Sie ist gekennzeichnet durch die rasche Verschlechterung der Nierenfunktion mit schwerer Krankheitslast mit teilweise tödlichem Ausgang. Das Team der nun erfolgten Ausgründung der Nephrolytix GmbH aus der Charité hat eine Lösung entwickelt, welche das Potential hat, die Erkennung von AKI von aktuell 48 bis 72 Stunden auf ein Zehntel zu reduzieren. Unterstützt wurde das Vorhaben durch Charité BIH Innovation, dem gemeinsamen Technologietransfer der Charité und des BIH, im Programm BIH Digital Health Accelerator.

Zur Pressemitteilung
 

Neue BIH Podcast Folge

Prof. Sarah Hedtrich

Kann eine Gentherapie bei Haut- und Lungenkrankheiten helfen?

Professorin Sarah Hedtrich, Johanna-Quandt-Professorin für Translationale Humane Organmodelle am BIH, entwickelt am BIH Gentherapien für seltene, genetisch bedingte Haut- und Lungenkrankheiten. Im BIH Podcast beschreibt sie, wie sie dazu sie das gesunde Gen samt Genschere CrisprCas9 in betroffene Zellen schleust. Für die Entwicklung nutzt sie Organoide, Miniaturhaut- und Lungenstückchen in der Petrischale. Und kann damit viele Tierversuche umgehen.

Zum Podcast
 

Veranstaltungsrückblick

Prof. Christopher Baum und Ulrike Grote

Tagesspiegel Politikfrühstück

Beim Tagesspiegel Politikfrühstück am 11. Mai diskutierten akademische, politische, wirtschaftliche und regulatorische Vertreter*innen und Expert*innen zum Thema „Gen- und Zelltherapien: Quantensprung für die Medizin und neue Perspektiven für den Wirtschaftsstandort Deutschland?“.

An der Diskussion beteiligt hat sich auch Professor Christopher Baum, Vorsitzender des Direktoriums des BIH und Vorstand des Translationsforschungsbereiches der Charité. Wer die Veranstaltung verpasst hat, kann sie sich hier anschauen.

BIH Digital Health Accelerator Demo Day 2022

BIH Digital Health Accelerator Demo Day 2022

Am 31. Mai 2022 feierte das von Charité BIH Innovation durchgeführte BIH Digital Health Accelerator Programm seinen fünften Geburtstag im Rahmen des Demo Days 2022. Auf dem kurzweiligen Programm standen neben Vorträgen von erfolgreich Geförderten und Wegbegleiter*innen insbesondere die Pitches der sieben 2022 neu geförderten Teams von Mediziner*innen und Forscher*innen aus der Charité und dem BIH, die ihre digitalen Innovationen für die Medizin von morgen präsentierten. Über 500 vor Ort anwesende bzw. online teilnehmende Gäste verfolgten Reden von Professor Heyo Kroemer, (Vorstandsvorsitzender Charité), Professor Christopher Baum (Vorsitzender des Direktoriums des BIH und Vorstand des Translationsforschungsbereiches der Charité) und Professor Axel Pries (Dekan Charité). Den Abend in der Villa Elisabeth in der Nähe des Charité Campus Mitte rundete eine Networking-Session ab, bei dem sich Interessierte direkt mit den präsentierenden Projektteams austauschen und so neue Kontakte knüpfen konnten.

Mehr erfahren und zur Bildergalerie

 
Alle BIH Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender vermerkt. Wer regelmäßig einen Überblick über anstehende BIH-Veranstaltungen erhalten möchte, meldet sich bitte hier an. Vielen Dank.
 

Ausschreibungen

SPARK-BIH Förderausschreibung hat begonnen

SPARK-BIH Förderausschreibung hat begonnen

Wissenschaftler*innen und Kliniker*innen aller Karrierestufen der Charité inklusive des BIH können sich mit ihren translationalen Projekten aus den Bereichen Wirkstoffentwicklung (small molecule, Biologika, ATMP, Gentherapie, Repurposing), Medizintechnik und Diagnostik in allen medizinischen Feldern für das SPARK-BIH Programm bewerben. Die Förderung setzt sich aus Finanzierung, Mentoring, Coaching und Weiterbildung zusammen und erstreckt sich über eine Laufzeit von 12-24 Monaten. Projektvorschläge können bis zum 4. Juli 2022 eingereicht werden. SPARK-BIH ist Teil von Charité BIH Innvoation, der gemeinsame Technologietransfer von Charité und BIH.

Mehr erfahren (nur auf Englisch)

BIH at Charité Newsletter

GSCN Mentoring Program

Bewerben Sie sich noch bis zum 1. Juli 2022 für das GSCN Mentoring Program. Das einjährige Programm steht vorzugsweise GSCN Mitgliedern und BIH Wissenschaftler*innen zur Verfügung, die in der Stammzellforschung tätig sind und Mitglied des GSCN werden möchten.

Mehr erfahren (nur auf Englisch)
 

Neue Gesichter am BIH

Geschäftsbereich Administration

Carolin Heemann

Seit Juni 2022 ist Carolin Heemann als Referentin Personalentwicklung Teil des Geschäftsbereichs Administration. Sie studierte Psychologie mit den Schwerpunkten Arbeits- und Organisationspsychologie, klinische Psychologie und Neuropsychologie. Zudem ist sie systemischer Coach. Sie hat eine Leidenschaft für positive Psychologie und setzt sich hierbei insbesondere mit der Förderung von mentaler Gesundheit und Zufriedenheit auseinander.

 

Das BIH in der Online-Presse

Aus Urheberrechtsgründen dürfen wir nur Online-Artikel veröffentlichen.

BIH at Charité Newsletter

 

Wallstreet Online, 18.5.2022: x-cardiac ist weiter auf Wachstumskurs

aerzteblatt.de, 20.5.2022: Krankenhäuser: Mangelnde Inter­operabilität bremst Digitalisierung

Gesundheitsstadt Berlin, 20.5.2022: Warum die Digitalisierung im Gesundheitswesen nur langsam voran geht

Management & Krankenhaus Online, 21.5.2022: Charité-Ausgründung Nephrolytix will akute Nierenschädigung zehnmal schneller erkennen sterben 100.000 Deutsche an Sepsis: Diese Anzeichen dürfen Sie nie ignorieren

infosperber.ch, 21.5.2022: Die Krebsforschung ist in Erklärungsnot

infosperber.ch, 23.5.2022: «Es geht darum, eine ‹perfekte Story› zu publizieren»

Bionity.com, 24.5.2022: Neue Charité-Ausgründung will akute Nierenschädigung zehnmal schneller erkennen

EHEALTHCOM Online, 25.5.2022: Gesundheitsdaten: Erinnerung an den Koalitionsvertrag

Goethe Universität Online, 27.5.2022: Neue Sonderforschungsbereiche an Goethe-Uni zu Verletzungen im Herz-Kreislaufsystem und zellulären Protein-Superkomplexen

Frankfurt Live Online, 30.5.2022: Zwei neue Sonderforschungsbereiche

Gerechte Gesundheit, 30.5.2022: Experten machen mit Eckpunkten Dampf

Der Tagesspiegel Online, 1.6.2022: Die Charité nominiert Thomas Südhof für eine Humboldt-Professur

apotheken Umschau Online, 1.6.2022: Umfrage: Deutsche würden Gesundheitsdaten preisgeben

aerzteblatt.de, 2.6.2022: Biobanken drängen auf Vernetzung

solarify.eu, 4.6.2022: Über zwei Milliarden mehr für Bildung und Forschung als 2019

Deutschlandfunk Kultur Online, 4.6.2022: Virtuelle Körper als Chance?

Spektrum Online, 6.6.2022: Wie bedrohlich ist Long COVID?

kma Online, 9.6.2022: Axel Pries verlässt die Charité zum Jahresende

Biermann Medizin Online, 10.6.2022: 10. Biobanken-Symposium: Vernetzung mit großen Forschungsinitiativen ist für Nachhaltigkeit von Biobanken entscheidend

report.at, 10.6.2022: Anonyme Medizin - Synthetische Gesundheitsdaten als Grundlage für Forschung

Krankenhaus-IT Journal Online, 11.6.2022: Horizon Europe: Künstliche Intelligenz im Charite-Forschungsprogramm

monitor VERSORGUNGSFORSCHUNG Online, 13.6.2022: Anonymisierte und synthetisierte Daten zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung in Deutschland

Klamm.de, 14.6.2022: Zielgerichtete Digitalisierung für den Patienten

Journalmed, 14.6.2022: Biobanking und sein Nutzen für die Medizin

FAZ Online, 14.6.2022: Verlagsspezial "Zukunft Gesundheitswesen": Der mutige Weg zur Vision Zero

Pflege Professionell Online, 14.6.2022: DE: EpiBlok GmbH entwickelt Gentherapie gegen Epilepsie
 
Newsletter empfehlen